Angriffe

Die ersten 7 Tage(Noobschutz) wurden hoffentlich für den Aufbau genutzt. Bevor du mit den ersten "Kämpfen" beginnst, solltest Du folgende Konstruktionen / Forschungen erreicht haben:

  • Forschungslabor -> 1
  • Raumschiffswerft -> 2
  • Triebwerktechnik -> 3
  • Spionagetechnik -> 2
  • Navigationstechnik -> 2 (je nach Anzahl der Planeten)

Sinn und Zweck der o.a. Forschungen besteht in der Möglichkeit, kleine Frachter und Spiosonden bauen zu können.

Jetzt können wir beginnen unsere Flotte aufzubauen. Wir bauen jetzt mindestens 2 kleine Frachter und dazu 3 Spiosonden. wenn erledigt ->

Klicke bitte mit der rechten Maustaste auf irgendeine Stelle Deines Gamebildschirmes. Es erscheint die Sternenkarte mit Deinem Planeten in der Ansicht. Du siehst am oberen Rand die Koordinaten, daneben kleine Pfeile zur Navigation. Wir klicken auf einen Pfeil der rechten Koordinate und zwar solange bis wir entweder den Wert 1 bzw. 99 erreichen, dann klicken wir auf einen Pfeil der linken Koordinate. Im Sternenkartenfenster erscheinen hin und wieder Einträge, dort interessieren uns zur Zeit aber nur besiedelte Planeten, hinter deren Spielername ein (i)(-> bedeutet inaktiv) steht. Wir stellen nun den Cursor auf das (i). Es erscheinen Informationen über den Spieler: in der linken Spalte sehen wir seine Position in der Rangliste, auf der rechten Seite seine Punkte.

In dieser Anfangsphase interessieren wir uns nur für die Planeten deren Punktezahl bei Schiffbau auf 0 steht. Neben dem (i) stehen noch 2 Symbole: -der Briefumschlag, ermöglicht das Schreiben einer Mail an den Spieler und daneben -die Lupe. Ein Klick darauf startet die Spionagesonden in der Anzahl wie Sie in der Konfiguration eingestellt wurden. Es erscheint rechts ein brauner Streifen, in der eine Uhr rückwärts läuft. Diese zeigt die Zeit bis zum Eintreffen der Sonde beim Planeten an. Nach Eintreffen werden die gelagerten Mengen an Metall, Kristall und Tritium angezeigt, gleichzeitig erreicht Dich eine Nachricht. Gehe ins Nachrichtenfenster und öffne Deine Nachricht. In diesem Spionagebericht kannst Du sehen, wieviel Ressourcen auf dem Planeten liegen und - ganz wichtig! - welche Verteidigungen installiert sind. Wenn wir alles richtig gemacht haben, sollte es keine Defense geben. Klicke bitte auf den Button Flottenbefehle. Es erscheint das gleichnamige Fenster. Wähle bitte die Anzahl der Frachter aus, die Du benötigst, um die Ressourcen (Achtung pro Angriff bekommt man nur 50% der gelagerten Menge) zu transportieren und klicke dann auf "Weiter". Jetzt bekommst Du eine Menge Informationen: Über das Schiff, darunter die Laufzeit des Angriffs (groß Uhrzeit, darüber klein Laufzeit) und ganz rechts WICHTIG -> Verbrauch an Tritium. Infos in grün sind Infos bis zum Erreichen des Ziels, blaugrau über den Rückweg. Darunter ein Schieberegler, mit dem man die Laufzeit vergrößern und den Verbrauch verringern kann. Wichtig: Unser Auftrag lautet ANGRIFF ! Darunter der sog. Kapitulationsschutz (siehe Info für Neueinsteiger). Jetzt nur noch Abschicken und der Angriff läuft. Die zeitlichen Infos bezüglich des Angriffs können wir im Hauptmenü dem Fenster Flottenbewegungen entnehmen. Fahre mit Deinem Mauszeiger einmal langsam einen solchen Eintrag ab... Nach Abschluss des Angriffes bekommst Du erneut eine Message (in rot), aus der Du den Erfolg ablesen kannst. Nachdem deine Flotte wieder den Heimatplaneten erreicht hat, werden die Ressourcen automatisch ausgeladen, das Schiff steht wieder zur Verfügung, und Du bekommst selbstverständlich wieder eine Message.


Sobald du einen Recycler bauen kannst:

  • Triebwerktechnik -> 6
  • Raumschiffwerft -> 4
  • Schildsysteme -> 2 weiten wir Deine Ressourcenbeschaffung aus.

Beim Surfen in der Sternenkarte sind Dir sicherlich Koordinaten aufgefallen, hinter denen eine Raute # angezeigt wird. Fahre mit dem Mauszeiger darauf, es erscheint ein Fenster, in dem angezeigt wird, welche Ressourcen in der Umlaufbahn liegen und wieviele Recycler zum Abtransport benötigt werden (Teiltransporte sind möglich). Ein Doppelklick auf die Planetennummer führt zum Fenster Flottenbefehle. Dort den/die Eecycler auswählen, danach auf Weiter. Unser Auftrag lautet RECYCLEN. Btw. Recycler können von einem Planeten aus nicht gesehen/angegriffen werden, sei also ruhig ein wenig frech.


Inzwischen solltest Du Große Frachter und Zerstörer bauen können, wir brauchen mehr Ressourcen, also holen wir Sie..

In der Sternenkarte findest Du in den Galaxien 0 bis 9 sogenannte SL-Spieler (oder auch "Bots". Es handelt sich um KI-Spieler, die ins System gesetzt wurden, um die Ressourcenbeschaffung zu erleichtern.

In jeder Galaxie gibt es 10 Allianzen von SL-Spielern:

  • Galaxie 0 = SL-00 bis SL-09
  • Galaxie 1 = SL-10 bis SL-19
  • Galaxie 2 = SL-20 bis SL-29
  • usw...

WICHTIG: Zuerst Spionagesonden schicken, bei der Auswertung des Spionageberichtes darauf achten, ob auf dem Planeten Frachter und /oder Zerstörer stehen. Wenn dem so ist, musst Du damit rechnen, dass der KI-Spieler versucht, seine Ressourcen mit Hilfe der Frachter zu saven oder sich gegen die Wegnahme der Ressourcen wehrt.

Greifst du eine SL-Allianz mehr als dreimal pro Tag an, wird sie dir (bzw. der Allianz, der du angeschlossen bist) den Krieg erklären. Das hat einen Vor- und einen Nachteil: Erbeutest du von einem SL-Spieler Ressourcen, der mit dir im Krieg ist, erhältat du 10% mehr ausgeschüttet als üblich, also 60% insgesamt. Allerdings können SL-Spieler, mit denen du im Krieg liegst, ihre Flotte starten und dich zu jeder Tages- und Nachtzeit angreifen.


Viele Neueinsteiger begehen oft den Fehler, zu neugierig zu sein und bereits in einem frühen Stadium Spiosonden zu Planeten zu schicken, deren Inhaber im Rang weit über Ihnen stehen.. Man bedenke: Ein Spieler wird darüber informiert, dass er ausgespäht wurde und evtl. werden die Spios abgeschossen. Auf jeden Fall weiss der so Ausgespähte, woher die Spiosonden kamen..... Deshalb sollten wir uns ersteinmal wieder den inaktiven (i) - Planeten zuwenden, Diesmal aber den Planeten, die Punkte im Bereich Konstruktion, Forschung und evtl. Schiffsbau aufweisen... WICHTIG: Erst die Spionagesonden --> Spionagebericht auswerten und dann als Übung für die späteren Raubzüge mit DEUTLICHEM Übergewicht angreifen.. ACHTUNG: Sofort nach Start eines solchen Angriffes einen Recycler starten, der die Überreste der Schlacht aus der Planetenumlaufbahn absaugt. Man sollte in diesem Stadium über die Anschaffung eines Kampfsimulators nachdenken. Bei Angriffen auf aktive Planeten ist folgendes zu beachten: - 1 x Spionieren reicht nicht, spätestens kurz vor Erreichen des Planeten MUSS noch einmal gescannt werden um die Möglichkeit des Abbruchs zu haben. - Falls ein angegriffener Spieler on ist, schickt er i.d.R. eine Mail, danach sollte der Angriff abgebrochen werden, Durchfliegen ist nicht nett. - Nach einem erfolgreichen Angriff gehört es sich, dass man sich bei dem Angegriffenen meldet und ihm einen schnellen Wiederaufbau wünscht. Zum guten Ton gehört es auch Neue Spieler (kann man an der Punktezahl und dem Rang erkennen) nicht zu farmen...

- Bash-Regel -

Wer andere Spieler innerhalb von 24 Stunden auf EINEM Planeten öfter als 5x angreift, bekommt diese Meldung:

Voller Erbarmen über das Elend, das die bisherigen Angriffe auf die Planeten dieses Reiches gebracht hatten, 
opferten die Besatzungen der zuletzt eingetroffenen Kampfverbände ihre Notrationen, 
verteilten sie unter der Bevölkerung, die in ihren Trümmern ein erbärmliches Dasein fristeten und flogen,
ohne den Angriffs- und Plünderungsbefehl zu befolgen, wieder ab!

Das gleiche gilt, wenn verschiedene Planeten EINES Spielers öfter als 12x innerhalb von 24 Stunden angegriffen werden.

Problematisch kann die Regel werden, weil die 12-er Regel ALLE Mitglieder einer Allianz umfasst. Denn meist weiß man ja nicht, wer aus seiner Allianz zufällig den gleichen Spieler angreift.

Ausnahmen: Von jeder Regel gibt es auch Ausnahmen. Das heißt, Spieler die inaktiv oder gesperrt sind können beliebig oft angegriffen werden. Inaktive Spieler sind in der Systemansicht mit einem (i) und gesperrte mit einem (g) gekennzeichnet.

Scheinangriffe: Scheinangriffe gelten NICHT als Angriffe. Man kann also alle Planeten plus der 3 Raidkolonien eines Spielers gleichzeitig angreifen. Bricht man beispielsweise 9 Anflüge kurz vor Einschlag ab, sind das nur 3 Angriffe.

Das kann manchmal interessant sein, um den Gegner zu verunsichern. Denn er hat ja normalerweise auch seine Slots belegt, und weiß nun nicht, auf welchen Planeten nun wirklich durchgeflogen wird und auf welchen nicht. Und sichert dadurch auch mal den falschen Planeten, wo dann der Angriff abgebrochen wird.

 

 


Konstruktionen

Alle Konstruktionen im Spiel auf einen Blick.

mehr...

Forschungen

Hier werden alle Forschungen aufgelistet.

mehr...

Raumschiffe

Hier findest du alle Schiffstypen des Spiels.

mehr...

Verteidigung

Hier findest du die planetare Verteidigung.

mehr...


Deine Nachricht an uns


Senden

Kontakt

Support

Falls du Fragens hast kannst du uns jederzeit ansprechen. Wir sind erreichbar unter

eMail: gt@wugk.com

Skype: dieter_1956

oder Ingame-Support